Kaufentscheidung für ein Touchscreen Handy

Schöne neue Handy Welt. Doch wie findet man den perfekten Begleiter? Und wenn die Wahl auf ein Tochscreen Handy fällt – worauf ist zu achten? Gibt es Tipps, wie man ein gutes Mobiltelefon erkennt? Und welche Kriterien sollte man anlegen, welche lieber ignorieren?

Eine allgemeine Antwort auf diese Fragen gibt es nicht, jedoch sollte man sich vor dem Kauf eines Touchscreen Handys eingehen klar werden welche Bedürfnisse man in Sachen Mobiltelefon hat. Steht die einfache Bedienung im Vordergrund oder ist der Markenname relevant, stellt man sich ein Handy als Camera- oder Walkman-Ersatz vor oder hat man Interesse an einem möglichst guten Design? Wie robust sollte das gute Stück sein? Und vor allen Dingen – wie teuer darf es sein?

Hat man diese Fragen beantwortet sieht man schon deutlich klarer, zumindest was die eigenen Bedürfnisse angeht. Die wichtigste aller Fragen aber bleibt noch offen – möchte man einen neuen oder seinen alten Vertrag, oder zieht man es vor, sich ohne Vertrag mit einer PrePaidkarte zufrieden zu geben?

Will man einen Vertrag vermeiden, scheidet das iPhone von vornherein aus, will man dieses schöne Stück Technik unbedingt sein Eigen nennen, kommt man an der Telekom nicht vorbei. Kommt dies nicht in Frage, so muss man leider auf das Top Produkt von apple verzichten.

Doch welches Handy soll es sein? Wenn man sich über seine eigenen Bedürfnisse klar geworden ist, kann man zur Tat schreiten und mit der Auswahl des Telefons beginnen. Zur Hilfe sollte man die Testberichte renommierter Firmen nehmen, wie Stiftung Warentest, Computer Bild oder chip.de. Hier erhält man auf einen Blick vergleichbare Auskünfte über das jeweilige Modell. Ausführlichere Informationen bieten Verbraucherplattformen wie ciao.de oder yopi.de – hier bekommt man eins zu eins die Erfahrungen der Besitzer zu lesen und kann sich so ein Bild machen.

Bei der Anschaffung sollte man auf die folgenden Qualitätsmerkmale achten: Bluetooth, USB, die Größe des Touchscreens sollte mindestens 3″ betragen. Ist Finger- und Stiftbedienung möglich oder benötigt das Telefon Hautkontakt? Wie viele Pixel hat die Kamera und wie einfach ist die Benutzung. Letzteres muss man allerdings selbst herausfinden, da jedes Bedürfnis anders ist.

Wer in seiner Stadt eine Filiale der Häuser duc oder „the Phonehouse“ hat, kann Handys und Tarife bequem miteinander vergleichen – doch Vorsicht, auch hier lauert eine Falle: das Interesse der Verkäufer, die Provisionen bekommen! Man sollte immer mehrere Geschäfte aufsuchen um das günstigste zu finden.

Hat man sich für ein Handymodell entschieden, kann man in Ruhe den besten Mobilfunkanbieter ausfindig machen und recherchieren.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)