Steigt Sony aus dem Smartphone-Geschäft aus?

Der japanische Konzern Sony will in Zukunft stärker auf Playstation, Videospiele und Bildsensoren für Kameras setzen als auf Smartphones und Fernseher. Sowohl die Handy- als auch die TV-Sparte waren für das Unternehmen in den letzten Jahren ein Verlustgeschäft. Bald könnte es also keine neuen Xperia-Smartphones mehr auf dem Markt geben.

Sony prüft den Ausstieg aus verlustreichen Sparten

Sonys Xperia-Smartphones sind in zahlreichen Tests immer wieder gut besprochen worden. Schlichtes, elegantes Design und jede Menge praktische Funktionen stehen für Smartphones von hoher Qualität. Im April 2015 kommt nun das neue Xperia E4, ein Einsteigergerät, auf den Markt, wenn auch nicht in Deutschland. Es könnte eines der letzten Smartphones sein, die Sony produziert. Wie Unternehmenschef Kazuo Hirai gegenüber der Agentur Reuters sagte, prüft Sony derzeit einen Ausstieg aus dem Smartphone- und TV-Geschäft. Die Konkurrenz von preiswerten Anbietern aus Asien, aber auch von Apple und Samsung, ist mittlerweile übermächtig geworden.

Das machte sich in den vergangenen Jahren auch bei den Umsätzen des Konzerns bemerkbar. Das Geschäftsjahr 2015 wird Sony eigenen Angaben zufolge mit dem sechsten Nettoverlust in sieben Jahren abschließen. Das Minus fällt allerdings ein wenig geringer aus, als geplant: Rechnete der Konzern ursprünglich mit einem Verlust von 1,7 Milliarden Euro, wird der Nettoverlust nun tatsächlich bei 1,3 Milliarden Euro liegen.

Nischenmärkte statt Smartphones

Die Rettung für das Geschäft sollen Videospiele und Bildsensoren für Digitalkameras bringen. Sony möchte sich damit ganz bewusst auf Nischenmärkte konzentrieren, da diese profitabler sind und weniger Konkurrenz vertreten ist. In den nächsten drei Jahren soll diese Strategie die Unternehmensgewinne um das 25-fache steigern. Mindestens 500 Milliarden Yen, umgerechnet 3,7 Milliarden Euro, möchte Sony bis zum Ende des Geschäftsjahres 2017/2018 einnehmen.

Derzeit steht noch der Nachfolger des Sony Xperia Z3, das Z4, aus. Das Smartphone wird Gerüchten zufolge erst im Sommer 2015 erscheinen. Über die Ausstattung des neuen Modells gibt es noch keine aktuellen Informationen. Gerüchten zufolge soll es etwas dünner sein als sein Vorgänger und mit einer „Dual-SIM“ erscheinen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 10.0/10 (1 vote cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)
Steigt Sony aus dem Smartphone-Geschäft aus?, 10.0 out of 10 based on 1 rating