Vodafone sucht User Generated Content für neue Kampagne

Gesponserte ArtikelVier Milliarden Euro möchte Vodafone in den Ausbau seiner Netze investieren. Schnelleren Surfen, bessere Streaming-Qualität, schnelleres Teilen von Fotos und Videos: Auf diese Weise sollen die Investitionen den Usern zugute kommen. Für die dazugehörige Kampagne sucht der Provider nun das Lieblingsfoto der Internet- und Mobilfunknutzer. Im Video erläutert Simon Desue, wie es mit dem Werbefilmauftritt klappt. Weiterlesen Vodafone sucht User Generated Content für neue Kampagne

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/10 (1 vote cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Vodafone Social Hub – effektive B2B-Kommunikation

Gesponserte Artikel Soziale Medien gehören nicht nur für Privatleute mittlerweile zum alltäglichen Leben dazu. Auch für Unternehmen gehört die Nutzung sozialer Medien zu einer effektiven Kommunikationsstrategie, sowohl für die Kundenkommunikation als auch für die Vernetzung mit Geschäftspartnern. Der Mobilfunkkonzern Vodafone möchte Unternehmen mit innovativen Lösungen unterstützen.

Vom Unternehmen zum „Ready Business“

„Ready Business“ nennt Vodafone die Unternehmen, die optimal für die Herausforderungen des digitalen Zeitalters gerüstet sind. Dazu gehört auch eine effiziente Business-to-Business (B2B)-Kommunikation. Die vielfältigen Möglichkeiten des Internets machen es für Unternehmer zwar auf den ersten Blick leichter, Kontakt zu Kunden aufzunehmen und Kontakte mit Geschäftspartnern zu pflegen; allerdings braucht es sowohl eine gut durchdachte Strategie als auch die richtigen technischen Lösungen, um möglichst effizient und gewinnbringend zu kommunizieren. Mit der Kampagne „Ready Business“ möchte Vodafone die Unternehmen ansprechen, die nach derartigen Lösungen suchen.

Zentraler Bestandteil der Vodafone Kampagne: der Social Hub. Aktuelle Meldungen, Tweets, Videos und weitere Infos werden an einer zentralen Stelle eingespielt – der optimale Überblick für alle Unternehmen. Als zentrale Marken- und Meinungsplattform soll der Social Media Hub Unternehmen dabei helfen, sich noch schneller mit Geschäftspartnern zu vernetzen. Dort geht es nicht nur um große Konferenzen wie die CeBit 2014, sondern auch um aktuelle Trends in der B2B-Kommunikation, Innovationen, Kooperationen von und mit Vodafone und vieles mehr.

Hohe Anforderungen an die digitale B2B-Kommunikation

Effektive und effiziente B2B-Kommunikation über das Netz, insbesondere über soziale Medien, muss mehrere Anforderungen erfüllen:

  • Sie muss sicherstellen, dass die Unternehme gut und zuverlässig erreichbar sind – die Netzqualität muss also stimmen.
  • Sie muss sicher sein, Datenschutz muss gewährleistet werden, aktuelle Spam- und Virenfilter sind Pflicht.
  • Mitarbeiter müssen auf Informationen von überall her zugreifen können, vom PC aus wie auch über mobile Endgeräte – bei gleichbleibender Datensicherheit.
  • Technische Lösungen müssen einfach zu bedienen sein.

Die Vodafone Lösungen sollen diese Anforderungen erfüllen. Unter anderem die Deutsche Post, Airberlin und die Hotelkette Steinberger arbeiten mit Vodafone für die Entwicklung von effizienten B2B-Kommunikations-Lösungen zusammen. Wie diese Zusammenarbeit genau aussieht und welche Best Practices bereits in der Anwendung sind, zeigen die Beiträge im Social Media Hub.

Bildnachweis: Screenshot

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Amazon präsentiert sein erstes Smartphone

Lang wurde es erwartet, am 18. Juni 2014 stellte Amazon der Welt endlich sein erstes Smartphone vor: Fire Phone heißt das Gerät, das der Konkurrenz mächtig einheizen soll. Die Ausstattung ist eher mittlerer Standard, doch das Mobiltelefon kommt mit einer innovativen 3D-Technologie daher und mit Software, die buchstäblich die Welt erkennen soll. Weiterlesen Amazon präsentiert sein erstes Smartphone

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Sony Xperia – für schnelle Kommunikation

Für Johannes Schmid zählt jede Sekunde: Der Fahrradkurier ist in Freiburg unterwegs. Seine Kunden erwarten schnelle Reaktionen und eine pünktliche Auslieferung aller Sendungen. Schmid braucht nicht nur kräftige Beine, sondern auch eine gute Orientierung – und muss ständig erreichbar sein. Dabei unterstützen ihn die Geräte und Apps von Sony Xperia.

Das Sony Xperia Z2 – neuestes Mitglied der Sony Xperia Familie

Das Video mit dem Freiburger Fahrradkurier ist ein Teil der Kampagne „Das Beste von…“, die Sony Xperia gestartet hat – mehr dazu gibt es auf dem Sony Xperia Blog. Testimonials von Künstlern und Lebenskünstlern sollen zeigen, wie die Smartphones, Tablets und Smart Gears das tägliche Leben einfacher machen. Die Kampagne möchte besonders kreative und aktive Menschen ansprechen. Als wasser- und staubdichte Smartphones und Tablets machen die Geräte der Sony Xperia Serie einiges mit und sollen auch die täglichen Belastungen aushalten, denen sie bei den rasanten Touren eines Fahrradkuriers ausgesetzt sind.

Das neueste Mitglied der Sony Xperia Familie ist das Xperia Z2. Anfang April kam das Gerät auf den Markt und soll aktive Menschen mit seinem wasserfesten Gehäuse, dem schnellen Android-Betriebssystem und einer 20-MEgapixel-Kamera überzeugen. Der 2,3 Ghz Prozessor macht ordentlich Tempo, außerdem hat Sony dem Smartphone ein größeres Display gegönnt: 5,2 Zoll statt wie bisher 5 Zoll misst der Bildschirm, mit einer Auflösung 1920 x 1080 Pixeln stellt das Xperia Z2 Fotos, Videos und Apps gestochen scharf dar. Das Smartphone ist außerdem LTE-fähig, für besonders schnelle Internetverbindungen.

Kommt das Xperia ZE schon im dritten Quartal 2014?

Doch kaum ist das Xperia Z2 erhältlich, finden sich im Netz schon die ersten Spekulationen über einen Nachfolger. Das Sony Xperia Z3 soll mit einem noch stärkeren Prozessor, einem Snapdragon 805, ausgestattet sein. Größter Unterschied zum Vorgänger allerdings: ein solider Metallrahmen mit einer PVD-Schicht. Ähnlich robust war schon einmal das Nokia 8800 eingekleidet. Das zukünftige Smartphone soll daher nicht nur staub- und wasserdicht sein wie seine Vorläufer, sondern auch äußerst kratzfest und widerstandsfähig gegenüber Korrosion. Die aktuellen Spekulationen gehen davon aus, dass das neue Smartphone dem Markt im dritten Quartal 2014 vorgestellt wird. Nur wenige Monate nach seinem Erscheinen könnte das Xperia Z2 also schon Konkurrenz bekommen.

Bildnachweis: Sony Xperia Smartband © Sony Mobile

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Vodafone investiert vier Milliarden Euro in den Netzausbau

Schnellere Netze, LTE-Anbindung und Surfen im Vodafonenetz auch von öffentlichen Orten aus: Um das möglich zu machen, investiert Mobilfunkanbieter Vodafone derzeit vier Milliarden Euro in den Netzausbau. Auf die Investitionen aufmerksam machen soll eine Kampagne, die auf nutzergenerierte Inhalte setzt: Lustige Videoclips, die Internetuser selbst erstellt haben. Weiterlesen Vodafone investiert vier Milliarden Euro in den Netzausbau

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 8.0/10 (1 vote cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Google Glass: Die Datenbrille für Jedermann

Jetzt ist es soweit: Die Augmented-Reality Brille Google Glass steht zum freien Verkauf. Die Zielgruppe der Datenbrille dürfte allerdings begrenzt sein, denn mit einem Preis von 1.500 US-Doller zuzüglich Steuern ist die Sehhilfe der anderen Art nicht gerade billig. Vorerst gilt das Angebot auch nur für Kunden aus den USA. Weiterlesen Google Glass: Die Datenbrille für Jedermann

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Ihre Geschichte auf der großen Leinwand

Bekannte Namen hat der Provider o2 für seine neueste Kampagne gewinnen können: Das Telefónica-Unternehmen arbeitet mit den Produzenten des Filmerfolgs „Fack Ju Göthe“ und den Regisseuren von „Die Welle“ zusammen. Der größte Star im neuen Film allerdings sind Sie! Wenn Sie ein erfreuliches oder erstaunliches Erlebnis teilen wollen, haben Sie jetzt die Chance dazu. Weiterlesen Ihre Geschichte auf der großen Leinwand

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Top 5 der gefährlichsten Computerviren

Viren, Trojaner, Würmer: Auf Computern, Smartphones und Tablets kann sich einiges an unerwünschter Software breit machen. Die Folgen sind für den Einzelnen ärgerlich, in einem Unternehmen kann ein einziger Virus im schlimmsten Fall sogar einen Schaden in Höhe von mehreren Millionen US-Dollar verursachen. Welche Computerviren die größten Schäden verursacht haben, zeigt das Unternehmen Norton in einer sehenswerten Top Five. Weiterlesen Top 5 der gefährlichsten Computerviren

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Update für das Windows Phone 8

Nutzer eines Windows Phone mit Windows 8 sollen sich in den nächsten Monaten auf ein Update freuen können. Die erneuerte Software kommt unter anderem mit einem neuen Startbildschirm daher, bringt eine virtuelle Tastatur mit und einige aktualisierte Apps. Weiterlesen Update für das Windows Phone 8

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Moderne Mobilfunkkommunikation zu günstigen Tarifen

Die moderne Kommunikation hat das Leben der Menschen vereinfacht. Der Mobilfunkanbieter Ay Yildiz macht das Telefonieren, mobile Surfen und Versenden von Nachrichten nicht nur besonders bequem, sondern hat auch günstige Tarife für alle im Angebot, die ins deutsche und türkische Netz telefonieren möchten. Ay Yildiz bietet dabei die Verbindungsqualität des E-Plus-Netzes.

Von der Brieftaube bis zur SMS

Die Kommunikationsmöglichkeiten des Menschen haben sich in den vergangenen Jahren rasant entwickelt. Mussten einst noch Brieftauben verschickt oder wichtige Mitteilungen mit der Postkutsche überbracht werden, waren Nachrichten über mehrere Tage oder gar Wochen unterwegs, erreicht eine SMS oder eine E-Mail nun binnen Sekundenbruchteilen ihren Empfänger, überall auf der Welt. Die Infografik zeigt, welchen Weg die Kommunikation gegangen ist (für eine größere Ansicht bitte die Grafik anklicken). Wie wird wohl die Zukunft aussehen? Ay Yildiz ist immer am Puls der Zeit, mit günstigen Mobilfunktarifen zum Telefonieren, Surfen und für den SMS-Versand.

Infografik Ay Yildiz

Ay Yildiz: Die Tarife im Überblick

Die Tarife von Ay Yildiz sollen Handybesitzern die günstige Kommunikation innerhalb Deutschlands und in die Türkei ermöglichen. Drei Tarife stehen dabei zur Auswahl, ein Prepaid-Tarif und zwei Laufzeittarife. Die Tarifoptionen von Ay Yildiz im Überblick:

  • aystar Prepaid ist der Prepaid-Tarif von Ay Yildiz. Die Vorteile einer Prepaid-Karte liegen auf der Hand: Handynutzer haben allzeit die volle Kostenkontrolle, können nicht mehr Guthaben vertelefonieren, als auf ihrer Karte aufgeladen ist. Der Preis für Gespräche in alle türkischen Netze, ins Netz von Ay Yildiz sowie ins gesamte E-Plus-Netz beträgt jeweils 9 Cent. Bei Rufnummernübernahme erhalten Handynutzer einen Bonus von 25 Euro. Die Anschlussgebühr beträgt 9,99 Euro.

  • Mit Ay Allnet bietet Ay Yildiz eine Einsteiger-Flatrate für Smartphone-User. Mit 250 Freiminuten telefonieren Verbraucher ins deutsche und ins türkische Festnetz, außerdem gibt es eine Internet-Surfflat.

  • Ay Allnet Plus ist die Flatrate für alle Vieltelefonierer. Für einen monatlichen Grundpreis telefonieren Verbraucher kostenlos in alle deutschen Handynetze, ins deutsche und türkische Festnetz und surfen außerdem mit 1 GB Highspeed im mobilen Internet.

Neben den Haupttarifen bietet Ay Yildiz verschiedene Zusatzoptionen an. Dazu gehören zum Beispiel eine Festnetznummer fürs Handy, eine zusätzliche Internet-Flat oder ein 1,5 GB Upgrade inklusive Musik-Flatrate.

Noch mehr Kostenkontrolle mit der Ay Yildiz App

Verbraucher, die volle Kontrolle über ihre Handykosten wünschen, entscheiden sich oft für eine Prepaid-Card. Der aystar Prepaid Tarif von Ay Yildiz bringt zudem noch eine App fürs Smartphone mit, die eine noch bessere Kostenkontrolle ermöglichen soll. Über die App, die auf Deutsch und auf Türkisch zur Verfügung steht, können Smartphone-User das Guthaben ihrer Prepaid-Karte aufladen, zusätzliche Tarifoptionen buchen oder kündigen und erhalten zudem immer einen genauen Überblick über ihr aktuelles Guthaben. Die App gibt es sowohl für Andriod-Geräte als auch für das iPhone.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)