Mobiles Zeitalter

Heutzutage ist wohl kaum ein Mensch anzutreffen, der nicht im Internet auf irgendeine Art und Weise vernetzt ist. Mobiles Internet, Breitband, Short Message Services, MMS, Handys und Telefone sind längst nicht mehr aus der Welt und unserem Alltag wegzudenken.

Für jeden ein App
Das neueste Schlagwort ist wohl App. Ältere Menschen, die nicht gerade der Generation des modernen Zeitalters der neuen Medien entstammen, können mit einem derartigen Begriff kaum etwas anfangen und verstehen vielerlei Anzeigen, Werbebotschaften oder Zeitungsartikel bisweilen nur mehr zur Hälfte.

Doch die Entwicklung des Marktes ist unaufhaltsam und keiner weiß genau, auf welche Neuerungen wir in einem Jahr blicken können. Dann sind Apps und Smartphones in jedem Fall schon veraltet und gehören zu dem Alltag vieler Menschen. Leben könnte man wohl ohne all diese technischen Rafinessen, doch hat sich der Mensch bereits derart daran gewöhnt, dass es zum Leben einfach dazugehört, wie das Zähneputzen etwa am Morgen.

Persönlichkeit geht verloren
Kritiker des vernetzten Zeitalters und der digitalen Medien bemängeln, dass durch die Nützung des Internets und der neuen Technologien die zwischenmenschlichen Beziehungen vollkommen verarmen und verblassen. Vielfach unterhält man sich mit seinen Mitmenschen nur mehr über den Computer, über Internetplattformen und über SMS. Kaum noch trifft man sich persönlich und geht auf seinen Gesprächspartner voll und ganz ein. Durch die Reizüberflutung geht genau diese Eigenschaft bei vielen Menschen auch verloren.

Der gläserne Mensch verlernt richtig zuzuhören und sich auf seinen Gesprächspartner einzustellen. Dies passiert vor allem, durch die vielen Reize, die sekündlich auf uns eintreffen. Weiters ist es manchmal auch überaus angenehm, mit Menschen nicht direkt in Kontakt treten zu müssen. Negative und unangenehme Nachrichten werden ganz flink über SMS oder Mail verschickt und schon hat man die Belastung von sich geschoben. Da erscheint in jedem Fall das Telefonieren noch als persönlichstes Medium, das zur Kommunikation genützt werden kann. Auch die Internettelefonie mit Webcam ermöglicht es, so privat und persönlich wie nur möglich mit seinem Gesprächspartner in Kontakt zu treten. Speziell das Videotelefonieren hat den zusätzlichen Reiz zu bieten, dass man seinen Gesprächspartner auch in Echtzeit sehen kann und mit ihm quasi ein Gespräch über das Internet führen kann. Und dies in vielen Fällen sogar ohne zusätzliche Kosten, denn es gibt Plattformen, die dieses Service kostenlos für die User anbieten.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)